Bestand: Foto- und Bildersammlung Stadtarchiv Gießen

Aktenplan:

247 Datensätze

  • 81 1651: Kaminka`sches Haus am Marktplatz
  • 81 1662: Schmiede Jost Klein (Mitte) und Otto Rein (recht) vor der Schmide im Hag
  • 81 1694: Marktplatz 11
  • 81 1695: Blick von der Georg Schlosser-Str. zum Pfarrhaus, dem Leib'schen Haus und dem Stadtkirchturm
  • 81 1695: Teufelslustgärtchen (1964 abgerissen)
  • 81 1696: Weisel'scher Hof
  • 81 1783: Wilhelmstr. 16, Rückseite mit Teich; Villa Roeder von Diersburg und seiner Ehefrau geb. Gail, spätere Villa Rinn (um 1924), danach Ernährungswissenschaftliches Institut der Justus-Liebig Universität; ; Baujahr: 1866/676, Bauherr: Tabakfabrikant Ferdinand Gail, Architekt: Hugo von Ritgen ;
  • 81 1785: Wilhelmstr. 16, Einfahrtsbereich und Front der Villa Roeder von Diersburg und seiner Ehefrau geb. Gail, spätere Villa Rinn (um 1924), danach Ernährungswissenschaftliches Institut der Justus-Liebig-Universität ; Baujahr 1866/67, Bauherr: Tabakfabrikant Ferdinand Gail, Architekt: Hugo von Ritgen
  • 81 1804: Wieseck, Gießener Str. 64
  • 81 1805: Wieseck, Gießener Str. 75
  • 81 1806: Gartenstr. 1
  • 81 1810: Wetzsteinstr. 4
  • 81 1811: Walltorstr. 10
  • 81 1812: Frankfurter Str. 132
  • 81 1821: Steinstr. 84
  • 81 1822: Rittergasse 12
  • 81 1837: Löwengasse 25
  • 81 1843: Gebäude in der Kaplansgasse
  • 81 1899: Landgraf-Philipp-Platz 7
  • 81 1900: Landgraf-Philipp Platz 5 und 7